Biografie Viele Jahre Erfahrung als
Journalist und Dozent

Markus Reiter ist Schreibtrainer für Redaktionen, Unternehmen und Behörden. Zudem berät er Verlage und Redaktionen beim Launch und Relaunch von Zeitschriften, Online-Auftritten und Zeitungen.

Nach einem Tageszeitungs-Volontariat war Markus Reiter freier Mitarbeiter u. a. für das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt, die Neue Zeit und die Berliner Morgenpost, danach PR-Berater für Politik in europäischen Projekten. Von 1997 bis 2000 arbeitete er als Reporter und stellvertretender Chefredakteur von Reader’s Digest Deutschland. 2000 bis 2002 war Markus Reiter Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von Januar 2003 bis September 2006 wirkte er als Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung einer Stuttgarter Kommunikationsagentur.
Reiter hat Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten Bamberg, Edinburgh und der FU Berlin mit Abschluss Diplom-Politologe studiert.

Markus Reiter hat als Schreibtrainer in mehreren hundert Inhouse-Seminaren den Teilnehmern klares und verständliches Schreiben nähergebracht. Einer seiner Schwerpunkte liegt seit einigen Jahren beim Schreiben fürs Web. Reiter ist auch Autor von mehr als einem Dutzend Fach- und Sachbüchern.

Er ist als freier Mitarbeiter unter anderem für die Stuttgarter Zeitung, für Spiegel Online und für Deutschlandradio Kultur journalistisch tätig.

Reiter arbeitet als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten an mehreren Journalisten-Akademien, darunter der Burda-Journalistenschule, der Akademie der Deutschen Medien, der ARD-ZDF-Medienakademie, bei der Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung (JBB) der südwestdeutschen Zeitungsverleger und des DJV, beim Österreichischen Kuratorium für Journalistenausbildung und vielen anderen.